Das aetherische Oel Schisandra

Das aetherische Oel Schisandra finden sich in allen Pflanzenteilen von Schisandra chinesis – in Blaettern (0,8%), Rinde (2,6 – 3,2%), Wurzeln (3 – 5%), Auslaefern (0,2 – 3,14%) und Samen (1,6 – 1,9%). Dabei ist  bemerkenswert, dass der Inhalt des Oeles in jedem Teil der Pflanze unterschiedlich ist.

Kuentlich wird aetherisches Schisandra Oel durch solche Verfahren, wie Dampfdestillation und Auszug von Rinde, Blättern, Stängeln, Beeren und zerkleinerten Samen hergestellt. Mittels des Auszugs von Beeren und Samen ergibt sich eine Mischung aus fetten und ätherischen Oelen. Das gewonnene ätherische Schizandra Oel stellt eine goldgelbe oder hellgrüne Flüssigkeit dar.

Das Aroma vom Schisandra-Samen Oel unterscheidet sich von dem des Oels aus Rinde und Blättern und gilt als weniger angenehm.

Das aetherische Oel Schisandra

Gepresstes Schisandra Fettoel gewinnt man durch Pressen der Samen der Planze. Dieses Oel hat eine goldgelbe Farbe, und es kann für medizinische Zwecke verwendet werden, insbesondere als biologisch aktiver Zusatzstoff.

Ausgezogenes Schisandra Fettoel erhaelt man aus Samen oder aus getrocknetem Rueckstand von Beeren durch Verfahren des superkritischen Auszugs. Dieses Oel hat eine hohe Viskosität. Am häufigsten findet es die Anwendung in der Kosmetologie.

Auf Grund des Konzentrates, das durch den kalten Auszug bekommen wird, ergibt sich aus Schisandra-Samen ein biologisch aktiver Zusatzstoff. Dieser Zusatzstoff ist angezeigt bei:

  • Uebermuedung,
  • koerperlicher und geistiger Ueberlastung,
  • niedriger Leistungsfaehigkeit,
  • Depression,
  • geschwaechem Immunsystem,
  • Erholung nach schweren Infektions– und somatischen Erkrankungen.

Die Haltbarkeit des Schisandra Oels betraegt etwa 12 Monate.

Darueber hinaus ist das aetherische Oel Schisandra empfohlen bei:

  • Geistiger und koerperlicher Ueberanstrengung
  • Verminderter Leistungsfaehigkeit
  • Geschwaechtem Immunsystem
  • Pigmentflecken auf der Haut
  • Verwelkter Haut
  • Niedrigem Blutdruck
  • Augenproblemen und Sehestoerungen
  • Nachtblindheit
  • Geschwuere und Wunden an der Haut
  • Sauerstoffmangel (Hypoxie)
  • Kreislaufstoerungen
  • Hautbrennen
  • Hoerschwaeche
  • Insektenstichen
  • Krebs
  • Mangelhafter Kontraktion der Muskeln und des Bandapparates
  • Unterkuehlung
  • Überwärmung
  • Kraetze
  • Geschwaechter Verdauung
  • Radioaktivität
  • Flechte
  • Zerstreutheit
  • Impotenz
  • Grossen Poren an der Gesichtshaut
  • Hautpilzerkrankungen

Und nicht empfohlen bei:

  • Schwangerschaft
  • Kopfschmerzen (durch den Bluthochdruck bedingt)
  • Stoerungen der Herzfunktion
  • Bluthochdruck
  • Schlaflosigkeit
  • Allergie
  • Hirndruck
  • Lebererkrankungen in akuter Phase
  • Chronischen Lebererkrankungen
  • Vegetativer Gefäßdystonie bei Bluthochdruck
  • Arachnoiditis
  • Tachykardie
  • Epilepsie
  • Ueberschuessiger Magensaeure
  • Erhoehter Reizbarkeit
  • Individueller Intoleranz
  • Laktation
  • Organischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Arachnoenzephalitis (Gehirnentzündung)

Vorsicht! Das aetherische Oel Schisandra kann die Heiserkeit der Stimme ausloesen.
Alle Schisandra-Medikamente sind Kindern unter 12 Jahren verboten.

5.0/5.0 Article rating
4 Reviews
War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie diesen Artikel, um uns wertvolle Einblicke für unsere Verbesserungen zu geben.
  1. Wow!
  2. Mmm
  3. Hmm
  4. Meh
  5. Pff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.