Aufguss aus Johanniskraut gegen Mastophatie

Fuer den Aufguss aus Johanniskraut gegen Mastophatie nutzt man folgende Zutaten:

  • 2TL.  getrocknete Grosse Brennessel
  • 3 TL.  getrockneter Frauenmantel
  • 2 TL.  echtes Johanniskraut
  • 1 TL.  Melisse
  • 1 TL. getrocknete Rosenblaetter
  • 0,5 l + 4 EL. kochendes Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten des Aufgusses vermischen, mit kochendem Wasser uebergiessen und 10 Minuten ziehen lassen (Teekanne oder Thermosbehälter benutzen).

Aufguss aus Johanniskraut gegen Mastophatie

Danach den Aufguss ausfiltern und im Laufe des Tages zu sich nehmen (empfehlenswert nicht mehr, als  5-8 Schlucke auf einmal trinken).

Den Aufguss fuenf Tage lang zu sich nehmen, dann zwei Tage Pause machen und die Kur fortsetzen. Die Gesamtdauer der Kur betraegt 15 Tage (Pausen nicht mitberechnet).

Eine kleine Notiz zum Thema Diaet gegen Mastophatie:

In der konventionellen Medizin gilt die Wahrnehmung: die Mastopathie sei ein Ergebnis eines schlecht angepassten BHS, einer falschen Ernährung und eines allgemein ungesunden Lebensstils.

Darüber hinaus ist nicht abzustreiten, dass die Mastopathie durch familiaere Veranlagung, an Zucker und Fett reiche Lebensmittel, die Verwendung von hormonellen (insbesondere Oestrogen enthaltenden) Arzneimitteln und lang unterdrückten Stress verursacht wird.

Zu den wirksamsten Heilungsmethoden der diffusen Mastopathie gehoert die spezielle Diaet. Die setzt voraus, dass die Ernährung der Betroffenen moeglichst viele fermentierte Milchprodukte und pflanzliche Ballaststoffe enthalten soll. Es ist auch wichtig, die Aufnahme von tierischen Fetten aufs Minimum zu reduzieren.

Neben allem Aufgezaehlten kann der Arzt auch Multivitamine zur Staerkung der Immunität verordnen und Homöopathie (Mastodinon), sowie Phytopräparate verschreiben.

Als nicht-hormonelle Therapie werden Diuretika, sedierende und enzymatische Arzneimittel verwendet.

Als effektiv genug erweist sich oft die Physiotherapie, darunter versteht man im Zusammenhang mit Mastophatie vor allem Galvanisierung, Magnetfeldtherapie, Schlammbehandlung und Lasertherapie…

Unter hormonellen Arzneimitteln werden am haeufigsten Duphaston und Utrogestan verwendet. Um die Schmerzen der Brustdrüsen zu lindern, ist es empfehlenswert, auf die schmerzhaften Zonen der Brustoberfläche das Gel Progestogel aufzutragen. Die körperliche Aktivität spielt auch eine sehr wichtige Rolle in der erfolgreichen Behandlung. Deswegen, falls sie wirklich mangelhaft im alltaeglichen Leben der Betroffenen ist, sollte sie sie mindestens um etwas erhoehen.

Uebersetzt von J. Jegorowa (Moskau)

5.0/5.0 Article rating
7 Reviews
War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie diesen Artikel, um uns wertvolle Einblicke für unsere Verbesserungen zu geben.
  1. Wow!
  2. Mmm
  3. Hmm
  4. Meh
  5. Pff

Schreibe einen Kommentar