Rezepte bei Gastritis: Koepfli mit gedoerrten Pflaumen

 

Um die Koepfli mit gedoerrten Pflaumen zuzubereiten, sind folgende Ingrediezien notwendig:

  • 1 Ei
  • 125 G Mehl
  • 70 g Puderzucker
  • 250 ml Magermilch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Kristallzucker
  • 12 entsteinte gedoerrte Pflaumen
  • 10 g Butter

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen.

Die Samen in die Milch geben und bei schwacher Hitze 3 bis 4 Minuten koecheln. Die Pflaumen auch dazugeben und sie auf augeschalteter Herdplatte 15 Minuten lang quellen lassen. Dann die Pflaumen aus der Milch nehmen.

Rezepte bei Gastritis: Koepfli mit gedoerrten Pflaumen

 

Das Mehl in eine Schüssel schuetten. Den Puderzucker und das schaumig geschlagene Ei in dieselbe Schuessel geben. Alles vorsichtig vermischen.

Nach und nach unterstaendigem Ruehren Milch unterheben und die Masse so lange schlagen, bis ein homogener Teig entsteht. Erst dann die Pflaumen in den Teig geben.

Die gesamte Teigmasse auf die vorher eingefetteten Foermchen gleichmaessig verteilen.

Die Koepferli mit gedoerrten Pflaumen etwa 35 Minuten lang bei Temperatur 180 Grad ausbacken. Gare Koepferli abkuehlen lassen und kurz vor dem Servieren mit Zucker bestreuen.

NB Bei Unvertraeglichkeit von gedoerrten Pflaumen und Sodbrennen ist es ratsam, diese Fruechte durch 2-3 Stueck Brataepfel zu ersetzen.

Das Rezept entwickelt von Véronique Bertrand, Chef de rubrique Santé Magazine et Parents Print et Web

5.0/5.0 Article rating
3 Reviews
War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie diesen Artikel, um uns wertvolle Einblicke für unsere Verbesserungen zu geben.
  1. Wow!
  2. Mmm
  3. Hmm
  4. Meh
  5. Pff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.