Aufguss aus roter Eberesche

Heutzutage sind zahlreiche Heilrezepte mit Eberesche bekannt, am populaersten darunter gilt der Aufguss aus roter Eberesche.

Fuer die Herstellung des Aufgusses aus den Fruechten roter Eberesche werden 20 g Eberesche-Fruechte mit 20 ml kochendem Wasser uebergossen. Die Fluessigkeit muss man 4 Stunden lang ziehen lassen. Danach kann man sie durch ein Sieb seihen.

Aufguss aus roter Eberesche

Man nimmt den Aufguss 2 bis 3 Mal taeglich je ½ Glas vor der Mahlzeit ein.

Noetige Informationen zur Anwendung und Nebenwirkungen von Rezepten aus roter Eberesche finden Sie hier.

Uebersetzt von I. Jegorowa (Moskau)

Beitrag zum Thema aus Wikipedia:

Die Vogelbeere, alias die Eberesche oder der Vogelbeerbaum, ist eine Pflanzenart aus der der Familie der Rosengewaechse. Die Zugehörigkeit zu den Kernobstgewächsen ist bei genauer Betrachtung der Früchte zu erkennen: sie sehen wie kleine Äpfel aus. Entgegen einer weitverbreiteten Annahme sind ihre Fruechte ungiftig.

Die Vogelbeere ist in weiten Teilen Europas verbreitet. Für Insekten, Voegel und Saeugetiere ist sie eine wertvolle Futterpflanze. Im Aberglauben und Brauchtum hat sie eine bedeutende Rolle inne.

Die Vogelbeere kann man ab Mitte August sammeln. Am besten pflueckt man sie, wenn die ersten Froeste gekommen sind, weil beim Frieren laesst der bittere Geschmack der Beeren etwas nach.

Der herbe Geschmack kann man auch mildern, indem man die Beeren ueber Nacht in eine Wasser-Essigloesung gibt. Am naechsten Tag muss man die Beeren abseihen, gut durchspülen, in frischem Wasser weich kochen und dann den Saft absieben.

Aus Beeren der roten Ebereschen kommen leckere Marmeladen, Gelees, Schnäpse und Liköre heraus. Darueber hinaus kann man daraus auch Säfte und Sirups bekommen.

5.0/5.0 Article rating
6 Reviews
War dieser Artikel hilfreich? Bitte bewerten Sie diesen Artikel, um uns wertvolle Einblicke für unsere Verbesserungen zu geben.
  1. Wow!
  2. Mmm
  3. Hmm
  4. Meh
  5. Pff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.